1456

Was kommt nach dem Schnee?

Richtig groß ist der Große Arber nicht. 1456 Meter misst sein Gipfel, das reicht für elf Pistenkilometer zum Skifahren.

Am Berg spürt man die Folgen des Klimawandels: Immer später setzt der Winter ein, immer höher ist die Schneegrenze in den vergangenen Jahren gewandert. Was machen die Menschen, deren Leben am Berg hängt?

1456m

Der Gipfel

Ganz oben, auf 1456 Metern stehen zwei Radome. Türme mit merkwürdig-golfballartigen Kuppeln, Überbleibsel aus dem kalten Krieg. Glaube ich zumindest. blablablablabla.

Statistik 1

 

Statistik 2

Statistik 3

1283m

Lorem
Ipsum

 

Willi Weinberger ist Naturschützer. Er streichelt gerne Tiere und Bäume. Was ihm am Arber Sorgen bereitet wird er hoffentlich in diesem Text erzählen. blablablablabla.

Willi Weinberger, XY, Nationalpark- Ranger

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed
diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor
sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam
erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et
ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem
ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing
elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna
aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo
dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus
est Lorem ipsum dolor sit amet.

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu.

 

LOREM IPSUM

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu f

 

TEXT// Jonah Papendorf

 

 
 
 
 

„Ich habe hier schonmal eine Yetifamilie gesehen. Groß sind die, und haariger, als man sich das vorstellt!“


– Willi Weinberger –

940m

Talstation

Auf XYXY Metern liegt die Talstation XY. Hier treten die Skitouristen ihren Weg nach oben an. Drei Gondeln starten den Berg hinauf.

Wer sind die Menschen, die am Arber Ski laufen?

Statistik 1

Statistik 2

Statistik 3

750m

Lorem
Ipsum

 

SILBERBERG Tom Weinberger betreibt in Bodenmais eine Skischule.  Schlitten, Ski und Schneeschuhe, es gibt kaum etwas, dass Tom Weinberger nicht in seinem knallgrünen Haus verstaut hat. Wie er in die Zukunft blickt steht hier bald. 

Weinberger_skischule2

Tom Weinberger, XY, Skischulbesitzer


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

TEXT// Marleen Heimann

Downhill 3k

Fahre den Berg schneller herunter, als der Schnee unter deinen Brettern schmelzen kann.

Immer wenn du ein Tor verfehlst, rückt die Schneegrenze näher. 

Viel Spaß!

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu.

 

LOREM IPSUM

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu f

689m

Lorem
Ipsum

 

 

 

Willi Weinberger betreibt in Bodenmais eine kleine Pension. 60 Betten decken seine Frau und er jeden Tag. Wieviele es diesen Winter sind blablablablabla

 

Weiße Keramiklampen mit aufgemalten Blümchen, grüne Tischdecken, Ohrensessel, in Komplementärfarben gemustert. Willi Weinbergers Pension ist eine Zeitkapsel. Im September hat er sie genau vor 40 Jahren eröffnet, erzählt er stolz. Aber er muss dann auch schnell wieder weg. Endlich sind die Handwerker gekommen, die im ersten Stock die Böden erneuern sollen. 

„Entschuldigt die Kälte.“,  warnt Weinberger: „Wir  heißen erst, wenn die Gäste kommen.“ Seine Pension, Zur Klause, ist gerade geschlossen. Das alte Haus mit den typischen alpinen Stuckbalkonen thront am Rande der Kleinstadt Bodenmais. Wie bei den allermeisten der rund 250 Unterkünfte, richten sich die Öffnungszeiten ganz nach den Touristen. Und die kommen erst Weihnachten. Dann wird das 3500-Einwohner-Dorf explodieren. 5500 Betten sind für Gäste von Außerhalb reserviert und, glaubt man Tobias Wolf, Sprecher des Bodenmaiser Tourismusbüros, werden an Weihnachten auch alle 5500 Betten belegt sein. Wenn nicht gerade Weihnachten, Fasching oder Pfingsten ist, dann ist wenig los in Bodenmais. 

„Ihr seids doch bestimmt Grüne“, mutmaßt Willi Weinberger, als er wieder am Esstisch im Speisesaal seiner Pension sitzt. Die Grünen mag er nicht. „Das ist die zweitschlimmste Bewegung“, sagt er: „Nach den Nazis.“ Auf dem Nachbargrundstück, erzählt der alte Mann, da haben die Besitzer bauen wollen. Aber Umweltschützer hätten es verhindert. „Mittlerweile traut man sich nicht mehr einen Baum zu schlagen“.

Willi Weinbergers Cousin heißt auch Willi Weinberger und ist einer dieser Naturschützer. „Der war vorher beim Landratsamt“ sagt der Willi Weinberger, der gerade in seiner Pension sitzt. Sein Namensgenosse, so nennt er den anderen, bessere mit dem Job als Ranger seine Rente auf. „Das stört mich nicht, dass mein Namensgenosse das macht. Sonst würde es eben jemand anderes machen.“ Die Weinberger Willis sehen sich „etwa einmal die Woche“, über das Umweltthema spreche man aber nicht viel. 

Dennoch hat Weinberger einiges dazu zu sagen. „Wenn man den Schulkindern allen ihr Handy wegnimmt, geht Freitags keiner mehr auf die Straße.“, meint er zu den Klimaprotesten um Greta Thunberg. Auf das eigentliche Thema, das Skigebiet angesprochen, winkt er ab. „Der Arber ist ein Witz, hier lernen die Leute einmal Skifahren und fahren dann nächstes Jahr in die Alpen.“ Früher ist er selbst Ski gefahren, aber „nie“ am Arber. „Das ist überfüllt, gefährlich.“ Das Klima habe sch die Jahre aber schon verändert. Zwar habe Willi Weinberger mit seinen zwei Enkeln diesen November schon Schneemänner im Pensionsvorgarten gebaut, aber die Tage, an denen es zweistellig unter null Grad ist seien seltener geworden. „Früher mussten wir die Schneepflüge immer zurück in die Halle fahren. Zum Heizen, weil der Diesel eingefroren ist.“ Letztes Jahr gab es nur „drei, vier Tage“ unter minus zehn Grad. 

 

TEXT// Ben Balzereit

Willi Weinberger, 69, Pensionsbesitzer

In seiner Familiengeschichte sei es üblich gewesen, die Söhne nach dem Vater zu benennen, erzählt Weinberger. Sein Vater geriet während des Zweiten Weltkriegs in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Mehrere Jahre kam er nicht zurück, also benannte die Familie seiner Tante ihren frischgeborenen Sohn nach dem Totgeglaubten, Wilhelm Weinberger. „Da hat keiner mit gerechnet, dass der im Sommer ’49 da hinten über den Hügel kommt.“, sagt Willi Weinberger und zeigt mit der Hand in Richtung eines ausladenden Weihnachtssternbeetes inmitten des Speiseraums. Der erstgeborene Willi Weinberger verweist nun übermutige Pilzsucher aus den Wäldern, der jüngere steht gerade in seiner Pension am Fenster und lobt die Aussicht. Die Familientradition brach Willi Weinberger übrigens ein zweites Mal. Seine Söhne heißen Bastian und Florian.

Die großen Probleme der Zukunft sieht Willi Weinberger nicht am Großen Arber. Sondern buchstäblich im eigenen Haus. Bastian und Florian haben beide Maschinenbau studiert. Der eine arbeitet beim Autokonzern, der andere für einen Energieversorger. Papas alte Pension am Hang wollen sie nicht übernehmen. Es schmerzt den Vater sichtlich, als er die Prognose formuliert: „Ich bin jetzt 69, meine Frau wird 64. In zwei bis zehn Jahren werde ich zusperren müssen.“ Wenn sich nicht vorher ein anderer finde, der die 18 Betten an seiner Stelle bezieht.  

„Da kommen immer wieder Leute, die denken, dass sie in Bodenmais schnelles Geld machen können.“  

 

AM ARBER IST’S IMMER KALT

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu f


Credits

1456 ist ein crossmediales Projekt von blank. 

Die meisten Fotos hat Lisa Parzl geschossen, ein paar sind von Marleen Heimann.

Alle Animationen wurden von Ben Balzereit erstellt. Bis auf das Titelbild, das ist von Lisa Parzl.

Das Spiel „Downhill 3k“ wurde von Ben Balzereit angefangen und von Lisa Parzl beendet.

Das Konzept haben sich Jonah Papendorf und Ben Balzereit ausgedacht.

Die Autoren der Texte sind jeweils genannt, falls Sie aber extra dafür in die Credits gescrollt haben: Jonah Papendorf, Marleen Heimann und Ben Balzereit.